Dienstag, 23. Oktober 2018

ORACLE Open World 2018 1. Tag

Mit dem ORACLE Analytics Nature of Data Cafe, bei dem die Unterstützung von ORACLE in der Bienenzucht daestrellt wurde, begann der erste (offizielle) Tag der diesjähtigen ORACLE Open World 2018.

Daran schloß sich der Besuch der OAKTable World 2018 an, bei der unter anderem die 10 wichtigstten Gründe für das Ausscheiden von Thomas Kurian genannt wurden. Weiterhin gab es sehr gute technische Präsentationen und Gespräche,

More:
https://otw18.org/

Der Vortrag ORACLE Exadata: Strategy and Roadmap for New Technologies, Cloud, and On-Premises von Juan Loaiza, IRACLE Senior Vice President war leider relativ allgemein gehalten.

Auch die Keynore von Andy Mendelsohn, ORACLE Executive Vice President Database Server Technologies zum Thema ORACLE Autonomous Database brachte nur relattiv wenig Neues.

Beim ORACLE User Group LeadUser Appreciation Luncheon fand ein reger konstruktiver Ausstausch unter den ORACLE Anwendergruppenvertretern statt.

In der Keynote von Larry Ellison, ORACLE Executive Chairman and CTO wurde die ORACLE Cloud Generation 2 mit der Automous Datenbank vorgestellt.

Sehr gut war der "Think Autonomous" Executive Roundtable with ORACLE Product Management beim dem konstruktivund kritisch im kleinen Kreis das Thema Automous Datenbank diskutiert wurde und die Möglichkeit des Beta Testes erläutert wurde.

Der Tag schloß mit dem ORACLE Support Empfang und dem Deutschen Abend.


Weiterhin hatte ich während des ganzen Tages noch viele sehr positive Gespräche mit ORACLE Mitarbeitern und andeern Teilnehmern.

Mehr:
https://www.oracle.com/openworld/index.html

Keine Kommentare:

Kommentar posten